04|06|2016 – Uta und Buddy (Broadmeadows Body and Soul)
04|06|2016 – Uta und Buddy (Broadmeadows Body and Soul)

Hereinspaziert,
Manege frei!

Dirk hat sich mit Ida bereits auf den Weg nach Bad Salzhausen gemacht, als ich am Samstagmorgen mit den beiden verbleibenden Hunden über das Feld laufe – es ist kurz nach sieben und obwohl der Tag gerade erst anbricht, meine ich schon zu wissen, wie dieser werden wird: regenschwere Wolken türmen sich am Himmel auf, der auf der einen Seite in einem zarten Schönwetterblau leuchtet, auf der anderen in ein dunkles Gewittergrau getaucht ist, die Wiesen dampfen, kein Wind regt sich – schwül. Nach wenigen Metern schon klebt mir das Hemd am Körper. Während ich also im Westerwald noch unter dem Wetter schwitze, werden in der Wetterau – etwa eine Wegstunde entfernt – schon die ersten Zelte rund um den Ring der Border Collie-Spezialausstellung aufgebaut, Heringe in den Boden geschlagen und Campingstühle aufgestellt. Weil in diesem Jahr besonders viele unserer Nachzuchten zum ersten Mal ausgestellt werden sollen und auch ich dort nicht fehlen möchte, pfeife ich schließlich die Hunde heran und mache mich selbst, nachdem beide gefüttert und für den Tag versorgt sind, auf den Weg.

04|06|2016 – T-Shirts für Alle!
04|06|2016 – T-Shirts für Alle!

Im Kurpark angekommen, sind schon beinahe alle anderen da: Nina und Markus sind mit Bran (Broadmeadows Cloud Rider) angereist, Uta und Axel mit Buddy (Broadmeadows Body and Soul), Ellie (Broadmeadows Celebrity Skin) ist gemeinsam mit Melanie und Dennis gekommen, Crazy (Broadmeadows Crazy in Love) mit Marie, Zoe (Broadmeadows Cheek to Cheek) mit Barbara, und auch die beiden Jüngsten, Bounty (Broadmeadows Dressed for Success) und Spencer (Broadmeadows Disco Inferno) haben es sich zusammen mit Jule, Steffi, Andreas und Saskia im Schatten gemütlich gemacht.

Kaum dass ich alle begrüßt habe, heißt es für die letzten beiden – Bounty und Spencer – dann auch schon, sich als Erste im Ring zu beweisen. Dass das dem einen vielleicht ein wenig besser gelingt, als dem anderen, und Bounty schon viel mehr von seinem, für einen vier Monate alten Hund schon sehr flotten Gangwerk zeigen kann, als Spencer, mag an dem Mehr an Erfahrung liegen, das Jule bereits bei anderen Ausstellungen hat sammeln dürfen – Spaß macht es dennoch beiden.

Das gilt auch für Buddy, der als Nächster an der Reihe ist, und läuft, als hätte er nie etwas anderes getan: Schon bei der ersten Runde, die die mit elf Hunden am stärksten besetzte Klasse unter dem prüfenden Blick des Richters dreht, ahne ich, dass er gute Chancen haben könnte, die Klasse zu gewinnen – kurz darauf soll ich mich darin bestätigt sehen und Buddy seine zweite Anwartschaft auf den Deutschen Champion gewonnen haben. Der Himmel weint vor Glück – und wir weinen mit.

Nach der Mittagspause sind nicht nur der Rasen und die Zelte, sondern auch die Tränen wieder getrocknet und die Jüngstenklasse der Hündinnen wird aufgerufen: Crazy, Ellie und Zoe stehen gemeinsam im Ring. Dass die drei Schwestern auch in genau dieser Reihenfolge platziert werden, mag Zufall sein, Marie und Crazy aber vielleicht genau jener Vorteil zukommen, der sich auch schon bei Jule und Bounty bemerkbar gemacht hat: Wer sich bereits auf zahlreichen Turnieren in Gelassenheit üben und lernen konnte, als Team zu funktionieren, schlägt sich oftmals auch im Ausstellungsring besser.

Gut geschlagen hat sich rückblickend auch das Wetter, das zwar schwülwarm und bisweilen feucht, im Großen und Ganzen aber schön geblieben ist. Schön war auch der ganze Tag – angefangen beim Besuch, den Joey (Broadmeadows Black Diamond) den Ausstellern zusammen mit seiner Familie abgestattet hat, über die T-Shirts, die Uta und Axel für uns und alle Nachzuchtbesitzer haben bedrucken lassen, schön waren Kaffee und Kuchen und Tiramisu, und nicht zuletzt die Zeltnachbarschaft mit Silvia und Roland (Simaro Border Collies), die sich bis zum Ende der Ausstellung und dem verzweifelten Versuch, einen Zelthering aus dem Boden zu hebeln, als äußerst lustig herausgestellt hat. Danke, danke, danke euch allen!

04|06|2016 – Border Collie-Spezialausstellung
(Richter: Morten Matthes/DK)
Babyklasse Rüden (4)
Broadmeadows Dressed for Success, »Bounty« – VV2
Broadmeadows Disco Inferno, »Spencer« – VSP4
Offene Klasse Rüden (11)
Broadmeadows Body and Soul, »Buddy« – V1 CAC
(2. Anwartschaft auf den Dt. Champion VDH/Club)
Jüngstenklasse Hündinnen (6)
Broadmeadows Crazy in Love, »Crazy« – VV3
Broadmeadows Celebrity Skin, »Ellie« – VV4
Broadmeadows Cheek to Cheek, »Zoe« – VSP
Offene Klasse Hündinnen (9)
Uta’s Jaywalkers Amidala, »Ida« – V2 Res. CAC

05|06|2016 – CAC Bad Salzhausen
(Richter: Anne Indergaard/NOR)
Babyklasse Rüden (2)
Broadmeadows Dressed for Success, »Bounty« – VV1 und Best Baby
Broadmeadows Disco Inferno, »Spencer« – VV2
Offene Klasse Rüden (9)
Broadmeadows Body and Soul, »Buddy« – SG
Jüngstenklasse Hündinnen (3)
Broadmeadows Celebrity Skin, »Ellie« – VSP2
Offene Klasse Hündinnen (6)
Uta’s Jaywalkers Amidala, »Ida« – V1 CAC
(2. Anwartschaft auf den Dt. Champion VDH/Club)