12|09|2016 – Mama Nell beim Päckchenpacken
12|09|2016 – Mama Nell beim Päckchenpacken

Don’t stop believin’,
hold on to that feeling.
– »Don’t stop believin’«, Journey

Für Barbara, Christiane und Stefan, Melanie und Dennis, Ursula und Peter, Nina und Markus, Marie und Anne und Hannes.

Du blinzelst einmal – und das erste Jahr ist vorbei. Eben noch hast du deinen Welpen zum ersten Mal gehalten, bist ihm auf allen Vieren hinterher gekrochen, hast ihn gelobt, gemaßregelt, dich mit angehaltenem Atem gefragt, ob er irgendwann einmal stubenrein werden wird und schließlich doch die allerletzte Pfütze aufgewischt. Den Tag hast du vielleicht längst vergessen, dafür haben sich andere Tage in dein Gedächtnis eingeschrieben – Tage, die nicht ein letztes, sondern ein erstes Mal bedeuten: der erste Spaziergang, die erste Welpenstunde, der erste gemeinsame Urlaub. So viele, dass du kaum bemerkt hast, wie aus dem Welpen ein Hund – dein Hund – geworden ist. So viele, dass du dir kaum noch vorstellen kannst, wie ein Leben ohne deinen Hund ausgesehen haben soll. Du blinzelst einmal – und obgleich es immer heißt, dass es kaum so viele Gelegenheiten gibt, etwas falsch zu machen, wie im ersten Lebensjahr eines Hundes, und du dir sicher bist, dass es in der Natur der Sache liegt und auch du manches hättest anders, hättest besser machen können, erinnerst du dich heute nur an die Gelegenheiten, die sich gut angefühlt haben, die gut, die richtig waren. Weil Geburtstage gefeiert werden wollen.

Zoe, Finja, Ellie, Fly, Bran, Crazy und Nova: Wir feiern euch!

The movie never ends, it goes on and on and on …

12|09|2016 – Der C-Wurf feiert seinen ersten Geburtstag
12|09|2016 – Der C-Wurf feiert seinen ersten Geburtstag