Heidi

Simaro Queen of Hearts
19|01|2018 – Heidi

Simaro Queen of Hearts

Dt. Jugendchampion (VDH/Club)
Club-Jugendsieger (2018)
Benelux-Juniorwinner (2018)
Alpenjugendsiegerin (2018)
Cruftsqualified for 2019

DOB: 18|03|2017 – VDH/ZBrH BOC 20921

HD: A2 ED: 0/0 OCD: frei
PRA/CEA/Kat: frei (DOK 08|2018)

DNA IGS: N/N frei (Laboklin 07|2018)
DNA TNS: Carrier (Laboklin 07|2018)
DNA NCL: N/N frei (Laboklin 07|2018)
DNA SN: N/N frei (Laboklin 07|2018)
DNA MDR-1: normal (Laboklin 07|2018)
DNA CEA: N/N frei (Laboklin 07|2018)
DNA GG: N/N frei (Laboklin 07|2018)

Körklasse: folgt

Ausstellungsergebnisse Heidi

Schon mit der Entscheidung, Ida nicht weiter für die Zucht zu verwenden stand fest, dass das Fortbestehen unserer Zucht – gerade im Hinblick auf die vielversprechenden Rüden, die aus den Würfen unserer Nell hervorgingen – nur mit einer zweiten Hündin aus fremden Linien möglich sein würde. Ein vierter Hund schien für uns aber zu diesem Zeitpunkt – bedingt durch die Tatsache, dass wir beide berufstätig sind und die Hunde auch in unser Arbeitsleben integriert werden müssen – kaum zu bewerkstelligen zu sein. Lange blieb der vierte Hund also bloß ein Gedanke. Bis er mit dem zweiten Wurf unserer Nell und dem immer offensichtlicher werdenden, altersbedingten Ende ihrer Zuchtkarriere schließlich neu diskutiert werden musste: entweder man macht ihn irgendwie möglich oder man gibt die Zucht gänzlich auf.

Die vorangegangenen Würfe von Nell und Ida haben schlussendlich die Weichen gestellt und unsere Entscheidung, aus welcher Zucht die bewusste Hündin stammen sollte, maßgeblich beeinflusst: eine sinnvolle Fortführung unserer Linien schien nur über die Vaterlinien der besagten Würfe denkbar. Bis jene Hündin geboren werden sollte, musste dann aber doch noch einige Zeit des Wartens vergehen.

Heidi (Simaro Queen of Hearts) war vom ersten Moment an meine erste Wahl. Ihre Mutter (Ch Simaro Heavens Gate) durfte ich bereits als junge Hündin von kaum sechs Monaten kennenlernen, die Showkarriere ihres aus Italien stammenden Vaters (Ch Story Rex Invictus) hatte ich ähnlich lange über die sozialen Netzwerke verfolgt – deren Eltern wiederum dürfen wohl schon zu Lebzeiten als Legenden bezeichnet werden: Cruise (Ch Pikkupaimenen Great Pretender at Locheil), Naomi (WW 2008 Ch Borderline Country Champagne), Sylvester (Ch Danari De Beers) und Nina (WW 2013 Ch Pukawidgee Bush Romance). Warten wir ab, wohin uns der gemeinsame Weg führt.

Mein Dank – für Vertrauen und Freundschaft – gilt Silvia und Roland Adelsperger.

Fotogalerie