Runa

Border Collie Junghündin

Broadmeadows Grace Kelly

DOB: 01|10|2019 – VDH/ZBrH BOC 23804

HD: A | ED: 0/0 | OCD: frei
PRA/CEA/Kat: frei (DOK 11|2019)
DNA TNS/CEA/CL/SN: folgt
Körklas­se: folgt

Runa stammt aus dem ers­ten Wurf unse­rer Hei­di (Ch Sima­ro Queen of Hearts) – und nicht nur äußer­lich liegt schnell die Ver­mu­tung nahe, wer ihr Vater ist. Auch im Wesen besitzt sie vie­le Ähn­lich­kei­ten mit Zion (Ch Broad­me­a­dows Ava­lon). Einer­seits ist sie genau­so über­schwäng­lich, ande­rer­seits genau­so sen­si­bel wie der schwarz-wei­ße Rüde – und auch sei­ne freu­di­ge, kon­zen­trier­te Arbeits­wei­se hat sie zwei­fels­oh­ne geerbt. Ver­gli­chen mit ihrer Mut­ter ist sie ein wenig ath­le­ti­scher auf­ge­baut – grö­ßer und sta­bi­ler, mit einer bes­se­ren Kno­chen­sub­stanz –, und auch beim Gang­werk, das zwar genau­so raum­grei­fend ist, unter­schei­det sie sich durch mehr Schub und Schnelligkeit.

Gemein­sam mit Edda (Broad­me­a­dows Almost Rosey), der Wurf­schwes­ter ihres Vaters, lebt Runa bei Jule in Unna, die sie mit viel Freu­de im Agi­li­ty führt. Dem Umstand, dass wir den Weg, einen Wurf mit einer Hün­din im Mit­be­sitz zu machen, bereits ein­mal gemein­sam gegan­gen sind, ist es auch zu ver­dan­ken, dass wir uns auch bei Runa sehr schnell einig wur­den: wie ihre Tan­te Jah­re zuvor soll­te sie irgend­wann in unse­re Zucht­stät­te zurück­keh­ren, um selbst Mut­ter zu wer­den. Vor­aus­ge­setzt natür­lich, dass sie sich wei­ter so viel­ver­spre­chend ent­wi­ckelt, und auch die Unter­su­chungs­er­geb­nis­se passen.

Mehr über das Leben von Runa und Edda fin­den sie im Blog.

Fotogalerie