04|06|2011 – Alles Gute, Nell!

Vor zwei Jahren wurde im Border Collie Kennel »On My Own« der N-Wurf geboren. Die erstgeborene Hündin kam kurz nach Mitternacht zur Welt – und hat einen festen Platz in meinem Herzen: Meine Nell, mein Mädchen.

»Ein Mäd­chen«. Nicht müde, aber auch noch längst nicht wach, mur­mel­te ich ein stum­mes Man­tra über den Rand mei­ner Kaf­fee­tas­se in den frü­hen Mor­gen, wäh­rend mei­ne Augen wie­der und wie­der über die Zei­len am Bild­schirm glit­ten: »Ein Mäd­chen«. Tage dar­auf, als die­ses klei­ne Etwas, blind und neu­gie­rig, mei­ne Hand­flä­chen erkun­de­te, war es nicht mehr nur ein Gedan­ke – es war ein Gesicht, eine Gewiss­heit. Ich ist nicht mehr nur ich – ich ist wir!

Zwei Jah­re. Wer hät­te gedacht, dass 272 Gramm zwei Leben so voll­kom­men ver­än­dern kön­nen? Dass es ein und der­sel­be Hund schafft, tag­täg­lich vor­aus zu sprin­ten und neue Wege der Lang­sam­keit zu erfin­den – hek­tisch trip­pelnd auf den Bus zu war­ten, mit einem Augen­klim­pern selbst den ver­stei­ner­ten Mie­nen der Ban­ker in der Bahn nach Frank­furt ein Lächeln zu ent­lo­cken, um dann im Büro den Tag unterm Regal zu ver­schla­fen? Alles Lie­be zum Geburts­tag, mei­ne Maus, mei­ne Ner­ven­sä­ge, mei­ne dum­me Nuss – mein Mädchen!

© Johannes Willwacher

error: Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt!