21|09|2014 – CAC Dormagen: Wieder eine Sprosse auf dem Weg zum Champion erklommen

»Und dann war die noch da. Die … ach, du weißt schon, die …«
+++++»Woher soll ich das wissen«, sage ich und nehme noch einen Schluck Kaffee, »ich war ja nicht dabei. Wie sah die denn aus?« In Gedanken gehe ich eine Liste von bekannten Gesichtern durch, die ich, entsprechend der Schilderungen meines Gegenübers, der Reihe nach abarbeite. Er redet weiter wild gestikulierend auf mich ein. So erfahre ich, während ich gedanklich blond gegen braun und klein gegen groß austausche, dass das Ausstellungsgelände in Dormagen übersichtlich, die Ringe aber angenehm groß ausgefallen seien, mir dieser oder jener Grüße ausrichten lasse und unbedingt eine – oder vielleicht auch noch besser gleich zwei – Flaschen Holundersaft zu kaufen seien, was meinen Überlegungen zwar völlig zuwider läuft, kurzerhand aber ins grob gerasterte Phantombild integriert wird. »War’s vielleicht die?«, sage ich und wedle mit Wortfetzen herum.
+++++»Ei, da hörste zweihundert Hundenamen und dann musste dir noch die Menschen dazu merken.«
+++++»Weißt du denn noch wie der Hund hieß?«
+++++»Nö, hab ich vergessen.«

21|09|2014 – CAC Dormagen (Sontje Peplow-Garding/D)
Broadmeadows Avalon »Zion«, Zwischenklasse Rüden (5)
V1 CAC (3. Anwartschaft Dt. Ch. VDH/Club)