Border Collie Joey macht Urlaub auf Norderney
Bor­der Col­lie »Joey« (Broad­me­a­dows Black Dia­mond) im Som­mer­ur­laub auf Nor­der­ney

Drei Urlaubswochen hat Border Collie »Joey« mit seiner Familie auf Norderney verbracht – und weil die Insel doch längst schon seine zweite Heimat ist, wäre es vielleicht an der Zeit, sie umzutaufen: in Border-ney!

It must be sum­mer.
Joey’s on holi­day in
Nor­der­ney again!
Kom­men­tar auf Face­book

Meer und Regen und Son­ne und Stei­ne – und immer wie­der Pfo­ten und Sand und vom Wind gebläh­tes Fell. Strand­kör­be, die weiß und blau in der Däm­me­rung leuch­ten, eine Kie­sel­steinspur, dazwi­schen Muscheln, scharf umris­sen, weit dar­über fah­ren Wol­ken Karus­sell. Am Flut­saum schließ­lich vom Was­ser schwarz gefärb­tes Holz, Treib­gut, das mit den Wel­len ange­schwemmt und – genau­so wie der Weg im Watt – mit der nächs­ten Flut ver­wischt sein wird. Wo das Wie­der­kom­men längst zum Natur­ge­setz gewor­den und das Strand­le­ben ein ein­zi­ges Kom­men und Gehen ist, scheint nichts ver­werf­lich dar­an, auch selbst immer wie­der­zu­kom­men: wenn nicht heu­te, dann mor­gen – und wenn nicht mor­gen, dann ganz bestimmt im nächs­ten Jahr.

Drei Urlaubs­wo­chen hat »Joey«, Broad­me­a­dows Black Dia­mond, mit sei­ner Fami­lie auf Nor­der­ney ver­bracht – den Strand und das Meer erkun­det und vie­le alte Hun­de­freun­de wie­der­ge­trof­fen. Weil die Insel im hohen Nor­den eigent­lich längst schon sei­ne zwei­te Hei­mat gewor­den ist, wäre es viel­leicht doch an der Zeit, sie ehren­hal­ber umzu­tau­fen: Bor­der-ney! Für die ers­te Urlaubs­bro­schü­re der neu­benann­ten Nord­see­insel emp­fiehlt sich dann auch gleich eine Aus­wahl der vie­len Fotos, die das flei­ßi­ge Foto­gra­f­en­team mit­ge­bracht hat: Susan­ne, Burk­hard und Juli­an – vie­len Dank dafür!

© Johannes Willwacher