Border Collie Tragetasche mit Tartan-Motiv von Broadmeadows Loves You
19|02|2021 – Auch zum vier­ten Geburts­tag: Broad­me­a­dows Loves You

Unser E-Wurf feiert seinen vierten Geburtstag: über Kreativität und Tante Helgas Waschmittel – und was beides mit der Hundezucht zu tun hat.

Was die Hun­de­zucht anbe­langt, fal­len jedem wohl auf Anhieb eini­ge Phra­sen ein, die ger­ne bemüht wer­den, um das Hand­werk des Züch­ters zu beschrei­ben. »Zucht heißt, in Genera­tio­nen zu den­ken«, ist eine davon. »Zucht heißt, eine Hun­de­ras­se ste­tig und nach­hal­tig zu ver­bes­sern«, eine ande­re. »Ohne Zucht­ziel gibt es kei­ne Zucht«, eine letz­te, die ins­be­son­de­re dann immer ger­ne Anwen­dung fin­det, wenn es Züch­ter von Ver­meh­rern zu unter­schei­den gilt. Allen gemein ist, dass sie die Hun­de­zucht als plan­vol­len, krea­ti­ven Pro­zess beschrei­ben – also ver­su­chen wir doch spa­ßes­hal­ber ein­fach mal, einen Wurf als eben das zu begrei­fen: das Pro­dukt einer krea­ti­ven Aus­ein­an­der­set­zung. 

»Moment mal!«, möch­ten Sie jetzt ganz sicher ein­len­ken. »Moment mal!«, und dar­auf hin­wei­sen, dass Krea­ti­vi­tät doch bloß ein vages Bauch­ge­fühl ist, und sich viel eher frei schwe­ben­der Asso­zia­ti­ons­ket­ten bedient, als plan­vol­ler Über­le­gun­gen. Ist. Aber. Nicht. So. Jeder krea­ti­ve Pro­zess folgt einer impli­zi­ten Stra­te­gie. Ganz egal, ob er sich nun dar­auf beschränkt, die rich­ti­gen blau­en Sofa­kis­sen mit­ein­an­der zu kom­bi­nie­ren, oder Tan­te Hel­ga davon zu über­zeu­gen ver­sucht, ein neu­es Wasch­mit­tel aus­zu­pro­bie­ren. Und weil wir schon beim Wasch­mit­tel sind, wür­den Schlag­wor­te wie: »Kuschel­weich«, oder Ver­kaufs­ar­gu­men­te wie: »Jetzt noch wei­ßer!«, doch auch her­vor­ra­gend in jede Wurf­pla­nung pas­sen. Einen Wurf zu pla­nen ist schluss­end­lich doch auch nichts ande­res, als zwei Din­ge zu neh­men, die vor­her noch nie jemand zusam­men­ge­bracht hat, und abzu­war­ten, was am Ende dabei her­aus­kommt. So wie Stift und Papier, Far­be und Lein­wand – Head­line, Copy und Motiv. 

»Die Kam­pa­gne hängt jetzt seit vier Jah­ren«, könn­te ich also heu­te mor­gen ange­sichts des Geburts­ta­ges unse­res E-Wurfs sagen – und mich zur Eva­lua­ti­on selbst befra­gen: »Wie hat die laut der PR-Abtei­lung eigent­lich funk­tio­niert?« Ich den­ke, ich darf das mit einem ein­fa­chen Slo­gan beant­wor­ten: »Mer­ci, dass es euch gibt … !«

Lasst euch fei­ern, ihr Fünf!


© Johannes Willwacher