Dass der April nur das macht was er will, ist nicht neu: Nach Regen, Schnee und Grau­pel­schau­ern hat er sich schließ­lich auf den letz­ten Metern aber auch im Wes­ter­wald dazu durch­ge­run­gen, die Son­ne schei­nen zu las­sen. Dem einen kitzelt’s in der Nase, dem ande­ren kommt’s fast para­die­sisch vor …

© Johannes Willwacher