03|09|2017 – Ellie (Broadmeadows Celebrity Skin)
03|09|2017 – Ellie (Broad­me­a­dows Cele­bri­ty Skin)

Zehn Border Collies, unzählige andere Tiere und Menschen, die scheinbar ziellos im Kreis laufen: unser Ringtraining am gestrigen Sonntag.

Die Grill­koh­le glüht. Gegen­über lau­fen drei Bor­der Col­lies im Kreis, dane­ben wer­den drei wei­te­re im Stand kor­ri­giert – die Vor­der­läu­fe par­al­lel aus­ge­rich­tet, die Hin­ter­läu­fe ein wenig wei­ter aus­ge­stellt –, und mit jeder Run­de – jedem Kreis, jedem Drei­eck, jeder Dia­go­na­len –, die sich Mensch und Hund über das Pflas­ter bewe­gen, wer­den aus klei­nen Schrit­ten grö­ße­re, wird sicht­bar, was Fort­schritt ist.

Für unser gest­ri­ges Ring­trai­ning haben wir uns auf die Ein­la­dung von Marie in Fried­richs­dorf, dem Zuhau­se von Cra­zy (Broad­me­a­dows Cra­zy in Love), im Tau­nus getrof­fen. Der gro­ße Aus­sied­ler­hof hat dabei nicht nur per­fek­te Bedin­gun­gen für die Übungs­run­den gebo­ten, son­dern auch für die vier jun­gen Hun­de – für Elvis (Broad­me­a­dows Empi­re Sta­te of Mind), Jill (Broad­me­a­dows Edge of Glo­ry), Enya (Broad­me­a­dows Emo­ti­on in Moti­on) und Hei­di (Sima­ro Queen of Hearts) – mit schnat­tern­den Gän­sen, grun­zen­den Wild­schwei­nen und dem einen oder ande­ren neu­ge­bo­re­nen Kalb, den schöns­ten Aben­teu­er­spiel­platz abge­ge­ben (den Duft davon hat, so weit ich das beur­tei­len kann, zumin­dest Hei­di ger­ne mit nach Hau­se genom­men). Aber auch die erfah­re­nen Show­hun­de – Ellie (Broad­me­a­dows Cele­bri­ty Skin), Edda (Broad­me­a­dows Almost Rosey) und Boun­ty (Broad­me­a­dows Dres­sed for Suc­cess) sowie Cra­zy – haben den Tag ganz offen­sicht­lich nut­zen kön­nen: erst ver­steht man etwas – und dann macht man es bes­ser.

Unser größ­ter Dank abschlie­ßend an Marie, die Haus und Hof bereit­ge­stellt hat – aber auch an Anke und Stei­ni, Kirs­ten, Wen­zel, Jule, Den­nis und Mela­nie, die die wei­te Anfahrt nicht gescheut und dafür ganz bestimmt das eine oder ande­re für die nächs­te Aus­stel­lung Brauch­ba­re mit nach Hau­se genom­men haben. Schön war’s!

© Johannes Willwacher