Man kommt unweigerlich ins Grübeln, wenn man bedenkt, dass unsere Welpen alle zwei Stunden eine Mahlzeit zu sich nehmen, deren übersetzter Kaloriengehalt etwa vier großen Frikadellen entspricht, die man bei einem Körpergewicht von 75 Kilogramm im gleichen Zeitraum selbst zu sich nehmen müsste. Übereinander gestapelt ergäbe das fast zweieinhalb Meter gut durchgebratenes Fleisch, die es an einem Tag zu vertilgen gölte – der Vegetarier ersetze die Buletten durch acht Kilogramm abgetropfte Sojabohnen.

Während schon der Gedanke allein wohl ausreicht, um den meisten Zweibeinern große Bauchschmerzen zu bereiten, ringt er unseren Welpen allenfalls ein müdes Lächeln ab: Innerhalb der ersten zehn Tage haben es fast alle geschafft, ihr Geburtsgewicht zu verdoppeln.