Foto des Monats: Enya (Broadmeadows Emotion in Motion)
Foto des Monats: Enya (Broad­me­a­dows Emo­ti­on in Moti­on) beim Wel­len­schnap­pen am Ost­see-Strand

Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Ausreden. Und ein wenig Selbstkritik hat noch niemandem geschadet. Über Hundezüchter, Welpen und Gewicht.

Es ist kurz nach sechs, als ich mir die schwar­zen, fin­ger­lo­sen Hand­schu­he über­strei­fe und nach­ein­an­der erst die eine, dann die ande­re Klem­me von der auf bei­den Sei­ten bereits mit zwei schwe­ren Gewichts­schei­ben bestück­ten Lang­han­tel abzie­he, um noch eine drit­te auf­zu­le­gen. Aus dem Schlaf­zim­mer neben­an höre ich es aus fünf Keh­len schnar­chen – vor acht Uhr wird kei­ner der Schlä­fer auf­ste­hen. Zeit, die nur mir gehört. Wäh­rend im Neben­raum also noch alles schläft, lege ich mich rück­lings auf die gepols­ter­te Bank, die mit­tig im ver­wais­ten Wel­pen­zim­mer steht, locke­re die Arme und äch­ze – das Gewicht der Lang­han­tel auf den aus­ge­streck­ten Armen – bei jeder Wie­der­ho­lung: »Ella, Elvis, Jill, Enya und Tyr­i­on«. Die Fünf sol­len – nein – sie müs­sen näm­lich weg.

Wel­pen sind süß. Dar­an besteht kein Zwei­fel. Dass sie das auch im über­tra­ge­nen Sin­ne sind, ver­steht wohl jeder, der schon ein­mal erfolg­reich einen Wurf auf­ge­zo­gen hat und nach dem Aus­zug – ein wenig wider­wil­lig, viel­leicht – auf die Waa­ge getre­ten ist. Das Mehr an Gewicht – nach mei­ner eige­nen Erfah­rung dür­fen das bei einem durch­schnitt­li­chen Wurf schon ein­mal bis zu fünf Kilo­gramm sein, oder, noch ein­fa­cher, ein Kilo­gramm pro Wel­pe – ist frag­los den Umstän­den zu ver­dan­ken, die die Wel­pen­auf­zucht mit sich bringt: der zart­bit­te­ren Ner­ven­nah­rung, die in den Tagen vor, wäh­rend und nach der Geburt immer in Reich­wei­te der Wurf­kis­te liegt, der Beloh­nungs-Scho­ko­la­de, ohne die es sich nach einem Tag, den man mit Put­zen und Prä­gung ver­bracht hat, ganz ein­fach nicht zur Ruhe kom­men lässt, oder dem Kuchen, den man pünkt­lich zum Wochen­en­de für den Wel­pen­be­such aus dem Back­ofen holt. Wel­pen sind süß. Aber lei­der – sei­en wir ehr­lich – Gift für die Som­mer- und Strand­fi­gur.

Acht Wochen tren­nen den Wasch­bä­ren vom Wasch­brett, das sich nach und nach deut­li­cher abzeich­net, und wäh­rend ein Blick auf die Waa­ge offen­bart, dass sich die dies­jäh­ri­gen Wel­pen – unter Schweiß und, weil wohl kein Abschied ohne Trä­nen pas­siert, manch­mal auch eben­die­sen – ver­ab­schie­det haben, wer­den schließ­lich auch die letzt­jäh­ri­gen in Angriff genom­men. »Der Bor­der Col­lie ist eine akti­ve Ras­se für akti­ve Men­schen«, höre ich mich sagen – und so lang­sam glau­be ich auch selbst wie­der dar­an. Wel­pen soll man im Her­zen tra­gen. Und nicht auf den Hüf­ten. Is’ so. Hash­tag: no excu­ses.

Unse­re Nach­zuch­ten sind längst fit für den Som­mer – und das zei­gen sie beim dies­ma­li­gen Foto des Monats auch ger­ne!

Foto des Monats: Ellie (Broadmeadows Celebrity Skin) – Wassertreten in Kroatien
Foto des Monats: Ellie (Broad­me­a­dows Cele­bri­ty Skin) – Was­ser­tre­ten in Kroa­ti­en
Foto des Monats: Fly (Broadmeadows Cornflake Girl) – fit wie eine Bergziege
Foto des Monats: Fly (Broad­me­a­dows Corn­fla­ke Girl) – fit wie eine Berg­zie­ge
Foto des Monats: Nana (Broadmeadows Desert Rose) – Aqua-Aerobic
Foto des Monats: Nana (Broad­me­a­dows Desert Rose) – Aqua-Aero­bic
Foto des Monats: Buddy (Broadmeadows Body and Soul) beim Sonnenbaden
Foto des Monats: Bud­dy (Broad­me­a­dows Body and Soul) beim Son­nen­ba­den
Foto des Monats: Jill (Broadmeadows Edge of Glory) – Extreme-Chilling
Foto des Monats: Jill (Broad­me­a­dows Edge of Glo­ry) – Extre­me-Chil­ling
Foto des Monats: Zoe (Broadmeadows Cheek to Cheek) – erst wandern, dann abkühlen
Foto des Monats: Zoe (Broad­me­a­dows Cheek to Cheek) – erst wan­dern, dann abküh­len
Foto des Monats: Ella (Broadmeadows Euphoria) – jeder Waldweg ein Schwimmbad
Foto des Monats: Ella (Broad­me­a­dows Eupho­ria) – jeder Wald­weg ein Schwimm­bad
Foto des Monats: Edda und Bounty (Broadmeadows Almost Rosey/Dressed for Success) am Ostsee-Strand
Foto des Monats: Edda und Boun­ty (Broad­me­a­dows Almost Rosey/Dressed for Suc­cess) am Ost­see-Strand
Foto des Monats: Tyrion (Broadmeadows Enter Sandman) – schneller als jede Schildkröte
Foto des Monats: Tyr­i­on (Broad­me­a­dows Enter Sand­man) – schnel­ler als jede Schild­krö­te
Foto des Monats: Spencer (Broadmeadows Disco Inferno) – kleine Sünden müssen sein
Foto des Monats: Spen­cer (Broad­me­a­dows Dis­co Infer­no) – klei­ne Sün­den müs­sen sein
Foto des Monats: Joey (Broadmeadows Black Diamond) – Watt-Wellness auf Norderney
Foto des Monats: Joey (Broad­me­a­dows Black Dia­mond) – Watt-Well­ness auf Nor­der­ney
Foto des Monats: Crazy (Broadmeadows Crazy in Love) – Strand-Jogging
Foto des Monats: Cra­zy (Broad­me­a­dows Cra­zy in Love) – Strand-Jog­ging
Foto des Monats: Pepper (Broadmeadows Black Swan) im Schwanensee
Foto des Monats: Pep­per (Broad­me­a­dows Black Swan) im Schwa­nen­see

© Johannes Willwacher