CACIB Offenburg: Nicole und Wenzel mit Enya, Roland und Silvia, Dennis und Melanie mit Ellie, Dirk mit Heidi, Uta mit Buddy
CACIB Offen­burg: Nico­le und Wen­zel mit Enya, Roland und Sil­via, Den­nis und Mela­nie mit Ellie, Dirk mit Hei­di, Uta mit Bud­dy

Manchmal denkt man: lohnt sich nicht. Und dann ist auf einmal alles anders. Über Hundeausstellungen, Welpenkäufer und goldrichtige Entscheidungen.

Eigent­lich dach­te ich, dass ich es mir heu­te schen­ken kann, mich noch ein­mal an den Schreib­tisch zu set­zen. Das nicht, weil es nichts zu berich­ten gege­ben hät­te, denn irgend­et­was Berich­tens­wer­tes fin­det sich nach einem Aus­stel­lungs­tag dann meis­tens doch – nein, viel mehr, weil ich die drit­ten Plät­ze, die sich unse­re Hun­de – Bud­dy und Hei­di – bis dahin in Offen­burg erlau­fen hat­ten, viel lie­ber unkom­men­tiert im Archiv unter­ge­bracht hät­te, als sie noch ein­mal wort­reich auf­zu­bla­sen. Wenn das in man­chen Ohren nun ent­täuscht und erfolgs­ver­wöhnt klingt, dann sei es drum – und viel­leicht ist an bei­dem sogar etwas dran. So ehr­lich kann ich sein. Das ich nun aber doch am Schreib­tisch sit­ze, liegt vor allen Din­gen an Den­nis und Mela­nie – und der Hün­din, die ich bei­den vor zwei­ein­halb Jah­ren regel­recht auf­ge­drängt habe: Ellie.

Ich weiß noch genau, wer von bei­den wo saß, als sie zum ers­ten Mal bei uns waren. Ihr ers­ter Hund, eben­falls ein Bor­der Col­lie, war gera­de erst weni­ge Wochen tot, und eigent­lich woll­te kei­ner von bei­den so schnell einen neu­en Hund – bloß schau­en und reden, um dann, wenn genug Zeit ver­gan­gen wäre, viel­leicht über einen Wel­pen nach­zu­den­ken. Ich weiß nicht, ob es ande­ren Züch­tern auch so geht, aber mir kreis­ten wäh­rend des Gesprächs immer wie­der die fol­gen­den Wor­te im Kopf her­um: »Du bist ein ziem­li­cher Idi­ot, wenn du die bei­den jetzt wie­der gehen lässt – das passt alles viel zu gut!« Lan­ger Rede, kur­zer Sinn: ein Rüde soll­te es also wer­den. Dass es den­noch eine Hün­din gewor­den ist, hat – für mich – zwei Grün­de. Ers­tens das, was ich in besag­ter Hün­din gese­hen, und zwei­tens das, was ich bei den bei­den erahnt habe. Ein guter Hund wird näm­lich nur durch die rich­ti­gen Men­schen – durch Lie­be, Trai­ning und Ver­stand – so gut, wie er sein kann.

Ich lie­be es, wenn so etwas funk­tio­niert!

11|03|2018 – CACIB Offen­burg
(Wil­li Güllix/D)
Broad­me­a­dows Body and Soul, Bud­dy
Cham­pion­klas­se Rüden (4) V3
Sima­ro Queen of Hearts, Hei­di
Jugend­klas­se Hün­din­nen (13) V3
Broad­me­a­dows Emo­ti­on in Moti­on, Enya
Jugend­klas­se Hün­din­nen (13) SG
Broad­me­a­dows Cele­bri­ty Skin, Ellie
Offe­ne Klas­se Hün­din­nen (7) V1, CACIB, BOS
5. Anwart­schaft Dt. Cham­pi­on

Broadmeadows Celebrity Skin, Ellie
Broad­me­a­dows Cele­bri­ty Skin, »Ellie«

© Johannes Willwacher