9. bis 12. August 2018 – World Dog Show Amsterdam
9. bis 12. August 2018 – World Dog Show Ams­ter­dam

Drei Tage in Amsterdam – auf der größten Hundeausstellung aller Zeiten: der World Dog Show. Mittendrin – mit Heidi und Buddy – zwei unserer Border Collies.

Was erwar­tet man von einer Welt­hun­de­aus­stel­lung? Nicht weni­ger, als eine Show der Super­la­ti­ve. Dass die World Dog Show, die in die­sem Jahr vom 9. bis 12. August in Ams­ter­dam statt­fin­den soll­te, genau das bie­ten wür­de, ließ sich schon im Vor­feld erah­nen: nach­dem Leip­zig im ver­gan­ge­nen Jahr bereits mit außer­or­dent­lich hohen Mel­de­zah­len auf­trump­fen konn­te, hieß es in die­sem Jahr zum Mel­de­schluss, dass ein neu­er Rekord auf­ge­stellt wor­den sei – die höchs­te Zahl von Hun­den, die jemals zu einer Aus­stel­lung gemel­det wor­den ist. Ver­teilt auf vier Tage, an denen neben der eigent­li­chen Welt­hun­de­aus­stel­lung auch noch der nie­der­län­di­sche Able­ger der Bene­lux-Win­ner und eine Spe­cial­ty-Show ver­an­stal­tet wer­den soll­te, wür­den vie­le tau­send Hun­de vor­ge­stellt und gerich­tet wer­den. Zwei davon soll­ten Hei­di (JCH Sima­ro Queen of Hearts) und Bud­dy (Dt./Lux. CH Broad­me­a­dows Body and Soul) sein.

Wäh­rend sich Dirk und Uta bereits am Vor­tag des ers­ten Aus­stel­lungs­ta­ges mit den bei­den Bor­der Col­lies auf den Weg nach Ams­ter­dam mach­ten, hader­te ich bis zuletzt mit mir selbst, ob ich nicht zumin­dest an einem der drei Tage hin­ter­her­fah­ren und vor Ort nicht nur die Dau­men, son­dern auch auf den Aus­lö­ser mei­ner Kame­ra drü­cken soll­te. Die Ent­schei­dung nahm mir schluss­end­lich die Som­mer­grip­pe ab, mit der ich mich auch jetzt, wäh­rend ich die­se Zei­len schrei­be, noch her­um­schla­gen darf – statt am Aus­stel­lungs­ring mit­zu­fie­bern hieß es also, das Fie­ber aus­zu­ku­rie­ren und die Leis­tun­gen der bei­den am Bild­schirm zu bewun­dern: dank zahl­rei­cher Live­streams und ver­wa­ckel­ter Han­dy-Vide­os ließ sich das Ring­ge­sche­hen nahe­zu in Echt­zeit mit­ver­fol­gen – von den gele­gent­li­chen Aus­set­zern und Bild­stö­run­gen ein­mal abge­se­hen.

Ich weiß nicht, ob es der Grip­pe anzu­las­ten ist oder ob eine Show der Super­la­ti­ve grund­sätz­lich auch die ganz gro­ßen Gefüh­le akti­viert – jeden­falls habe ich wäh­rend der drei Tage immer wie­der mit ver­quol­le­nen Augen und ver­heul­tem Gesicht vor dem Bild­schirm geses­sen. Denn ganz gleich, ob es die Jugend­klas­se war, die Hei­di und Dirk am ers­ten Aus­stel­lungs­tag gewin­nen konn­ten – den sie dar­auf­hin nicht nur im Ehren­ring, son­dern auch mit einer Crufts-Qua­li­fi­ka­ti­on für das kom­men­de Jahr beschlos­sen –, oder die uner­war­te­te Plat­zie­rung, die sich Bud­dy und Uta am zwei­ten Aus­stel­lungs­tag in einer mit neun­zehn Rüden stark besetz­ten Cham­pion­klas­se erlau­fen konn­ten, war doch immer Gän­se­haut garan­tiert. Und irgend­wie habe ich die auch jetzt noch. Vor Stolz – auch wenn der drit­te und letz­te Tag bloß bewie­sen hat, dass man Aus­stel­lun­gen manch­mal bes­ser sport­lich nimmt …

09|08|2018 – Bene­lux-Win­ner
(Mari­on Ten Cate/NL)
CH Broad­me­a­dows Body and Soul, Bud­dy
Cham­pion­klas­se Rüden (15) Ex
JCH Sima­ro Queen of Hearts, Hei­di
Jugend­klas­se Hün­din­nen (9) Ex1, Best Juni­or
Bene­lux-Junior­win­ner, Crufts-Qua­li­fi­ka­ti­on

10|08|2018 – World Dog Show
(Rachel Dijk­horst-Noi­j/NL)
CH Broad­me­a­dows Body and Soul, Bud­dy
Cham­pion­klas­se Rüden (19) Ex4
JCH Sima­ro Queen of Hearts, Hei­di
Jugend­klas­se Hün­din­nen (19) Ex3

11|08|2018 – Spe­cial­ty Show
(Timo­thy Thomas/AUS)
CH Broad­me­a­dows Body and Soul, Bud­dy
Cham­pion­klas­se Rüden (11) Ex
JCH Sima­ro Queen of Hearts, Hei­di
Jugend­klas­se Hün­din­nen (8) SG4

09|08|2018 – Benelux-Juniorwinner: Heidi, Simaro Queen of Hearts
09|08|2018 – Bene­lux-Junior­win­ner: Hei­di, Sima­ro Queen of Hearts
10|08|2018 – Platziert und glücklich: Buddy, Broadmeadows Body and Soul
10|08|2018 – Plat­ziert und glück­lich: Bud­dy, Broad­me­a­dows Body and Soul

© Johannes Willwacher