Ultraschallbild einer trächtigen Border Collie Hündin
02|09|2019 – Wir waren beim Ultra­schall: Hei­di ist träch­tig

Wenn aus Träumen schlagende Herzen und aus Wünschen winzige Pfoten werden, dann kann das nur eins sein: ein Wunder.

Ich glau­be, ich muss ein ziem­lich bemit­lei­dens­wer­tes Bild abge­ge­ben haben, als ich unser Auto am Mon­tag­mor­gen auf dem Park­platz abstell­te, der gegen­über der Tier­arzt­pra­xis gele­gen ist, in der ich für Hei­di in der ver­gan­ge­nen Woche einen Ter­min zum Ultra­schall ver­ein­bart hat­te. Bemit­lei­dens­wert nicht allein, weil mir die Knie weich und der Magen flau zu sein schie­nen, son­dern auch, weil ich vor Anspan­nung am gan­zen Kör­per zit­ter­te. Noch am Vor­abend hat­te ich zu Dirk gesagt, dass ich auf­grund der spär­li­chen Anzei­chen, die Hei­di uns in den ver­gan­ge­nen Wochen geschenkt hat­te, fest davon aus­gin­ge, dass die Hün­din leer geblie­ben sei, und ich mich inner­lich bereits dar­auf ein­stell­te, tags dar­auf bloß schlech­te Nach­rich­ten ver­kün­den zu kön­nen – die Aus­sicht, die schlech­ten Nach­rich­ten als ers­ter zu emp­fan­gen, setz­te mir dann aber doch fühl­bar zu.

Das erklärt viel­leicht, war­um mir wenig spä­ter nicht nur das Herz, son­dern auch die Augen über­gin­gen, als der Moni­tor in dem abge­dun­kel­ten Behand­lungs­raum nicht bloß eine oder zwei, son­dern min­des­tens fünf oder sechs gut ent­wi­ckel­te Frucht­an­la­gen zeig­te, bei denen sich nicht nur ein­deu­tig Kopf und Rumpf unter­schei­den, son­dern auch das schla­gen­de Herz erken­nen ließ. Das erklärt viel­leicht auch, war­um ich mein Glück gera­de kaum in Wor­te fas­sen kann. Einen Wurf zu erwar­ten ist für einen Züch­ter wohl immer ein Grund zur Freu­de, bei die­sem aber – bei dem die Hün­din und der Rüde in unse­rem Besitz ste­hen, bei uns leben, bei uns auf­ge­wach­sen sind – ist die Freu­de min­des­tens noch ein­mal so groß: Zion und Hei­di wer­den Eltern.

Ein Wun­der.

Border Collie Hündin
02|09|2019 – Die wer­den­de Mut­ter: Hei­di (CH Sima­ro Queen of Hearts)

© Johannes Willwacher