16|07|2017 – Ein V2 und die längst überfällige Körung für Zion
16|07|2017 – Ein V2 und die längst überfällige Körung für Zion

»Nee, der muss noch nicht«,
habe ich in der Vergangenheit
oft und gerne über unseren
Border Collie Rüden gesagt.
Jetzt darf er: Zion wurde
gestern auf der CAC Gotha
angekört. Wer freut sich da
nun wohl mehr?

Ich war’s. Ich habe gesagt: »So lange wir selbst keine Hündin haben, für die wir ihn nutzen können, muss er auch nicht gekört werden«. Damit habe ich nicht bloß die eine oder andere Deckanfrage, die uns für Zion in den vergangenen vier Jahren erreicht und manchen Ausstellungserfolg, den ersten und den zweiten Championtitel begleitet hat, enttäuscht, sondern – vielleicht mehr noch, als alles andere – dem Rüden selbst den Spaß versaut. Der hätte gewollt, ganz ohne Zweifel. »Außerdem«, habe ich gerne gedanklich hinzugefügt, »außerdem soll er doch erst einmal erwachsen werden und zeigen, was tatsächlich in ihm steckt – lassen wir ihn mal drei Jahre alt werden und entscheiden dann, wie die Sache aussieht«. Für einen Rüden, so meine Meinung, gibt es kein zu spät, aber oftmals ein zu früh. Also: meine Verantwortung. Ich war’s. Tschuldigung, Zion, war längst überfällig. Aber jetzt darfst du ja.

Zion (Broadmeadows Avalon) wurde gestern auf der CAC Gotha durch Kerstin Selle gekört und steht somit ab sofort geeigneten Hündinnen verantwortungsbewusster Züchter als Deckrüde zur Verfügung.

16|07|2017 – CAC Gotha
(Kerstin Selle/D)
Broadmeadows Avalon, »Zion«
Championklasse Rüden (3) – V2
Körung in Körklasse I

Mehr über Zion finden Sie hier!