To sit with a dog on a
hillside on a glorious afternoon
is to be back in Eden, where
doing nothing wasn’t boring,
it was peace.
– Milan Kundera

Der Himmel glüht. Grillen zirpen. Die Sonne zwinkert golden durch das Geäst des Kirschbaums, darunter dösen sechs Welpen im schattigen Grün. Träumende Pfoten rudern, die Augen rollen wild unter den Lidern. Bald regt sich einer, streckt sich und gähnt. Es ist heiß, die Luft steht still. Schmatzend hebt ein zweiter Welpe den Kopf, kriecht bäuchlings über den ersten. Der beschwert sich leise, schüttelt den zweiten ab und lässt sich, kaum das er drei Schritte gelaufen ist, wieder ins Gras sinken, schläft ein. Schreiende Schwalben stechen ins Blau. Sommer.

Ich klappe mein Notizbuch zu und schließe die Augen. Vierunddreißig Grad. Da regt sich was. Man hätte anderes zu tun, aber kommt nicht dazu.