04|06|2016 – Uta und Buddy (Broadmeadows Body and Soul)
04|06|2016 – Uta und Bud­dy (Broad­me­a­dows Body and Soul)

Border Collie Spezial- und Hessensieger – mit so vielen Hunden wie noch nie zuvor haben wir zwei Ausstellungstage in Bad Salzhausen verbracht. Und in diesem Fall kann wohl gerne gelten: Je mehr, desto schöner …

Hereinspaziert, Manege frei!

Dirk hat sich mit Ida bereits auf den Weg nach Bad Salz­hau­sen gemacht, als ich am Sams­tag­mor­gen mit den bei­den ver­blei­ben­den Hun­den über das Feld lau­fe – es ist kurz nach sie­ben und obwohl der Tag gera­de erst anbricht, mei­ne ich schon zu wis­sen, wie die­ser wer­den wird: regen­schwe­re Wol­ken tür­men sich am Him­mel auf, der auf der einen Sei­te in einem zar­ten Schön­wet­ter­blau leuch­tet, auf der ande­ren in ein dunk­les Gewit­ter­grau getaucht ist, die Wie­sen damp­fen, kein Wind regt sich – schwül. Nach weni­gen Metern schon klebt mir das Hemd am Kör­per. Wäh­rend ich also im Wes­ter­wald noch unter dem Wet­ter schwit­ze, wer­den in der Wet­terau – etwa eine Weg­stun­de ent­fernt – schon die ers­ten Zel­te rund um den Ring der Bor­der Col­lie-Spe­zi­al­aus­stel­lung auf­ge­baut, Herin­ge in den Boden geschla­gen und Cam­ping­stüh­le auf­ge­stellt. Weil in die­sem Jahr beson­ders vie­le unse­rer Nach­zuch­ten zum ers­ten Mal aus­ge­stellt wer­den sol­len und auch ich dort nicht feh­len möch­te, pfei­fe ich schließ­lich die Hun­de her­an und mache mich selbst, nach­dem bei­de gefüt­tert und für den Tag ver­sorgt sind, auf den Weg.

04|06|2016 – T-Shirts für Alle!
04|06|2016 – T-Shirts für Alle!

Im Kur­park ange­kom­men, sind schon bei­na­he alle ande­ren da: Nina und Mar­kus sind mit Bran (Broad­me­a­dows Cloud Rider) ange­reist, Uta und Axel mit Bud­dy (Broad­me­a­dows Body and Soul), Ellie (Broad­me­a­dows Cele­bri­ty Skin) ist gemein­sam mit Mela­nie und Den­nis gekom­men, Cra­zy (Broad­me­a­dows Cra­zy in Love) mit Marie, Zoe (Broad­me­a­dows Cheek to Cheek) mit Bar­ba­ra, und auch die bei­den Jüngs­ten, Boun­ty (Broad­me­a­dows Dres­sed for Suc­cess) und Spen­cer (Broad­me­a­dows Dis­co Infer­no) haben es sich zusam­men mit Jule, Stef­fi, Andre­as und Sas­kia im Schat­ten gemüt­lich gemacht.

Kaum dass ich alle begrüßt habe, heißt es für die letz­ten bei­den – Boun­ty und Spen­cer – dann auch schon, sich als Ers­te im Ring zu bewei­sen. Dass das dem einen viel­leicht ein wenig bes­ser gelingt, als dem ande­ren, und Boun­ty schon viel mehr von sei­nem, für einen vier Mona­te alten Hund schon sehr flot­ten Gang­werk zei­gen kann, als Spen­cer, mag an dem Mehr an Erfah­rung lie­gen, das Jule bereits bei ande­ren Aus­stel­lun­gen hat sam­meln dür­fen – Spaß macht es den­noch bei­den.

Das gilt auch für Bud­dy, der als Nächs­ter an der Rei­he ist, und läuft, als hät­te er nie etwas ande­res getan: Schon bei der ers­ten Run­de, die die mit elf Hun­den am stärks­ten besetz­te Klas­se unter dem prü­fen­den Blick des Rich­ters dreht, ahne ich, dass er gute Chan­cen haben könn­te, die Klas­se zu gewin­nen – kurz dar­auf soll ich mich dar­in bestä­tigt sehen und Bud­dy sei­ne zwei­te Anwart­schaft auf den Deut­schen Cham­pi­on gewon­nen haben. Der Him­mel weint vor Glück – und wir wei­nen mit.

Nach der Mit­tags­pau­se sind nicht nur der Rasen und die Zel­te, son­dern auch die Trä­nen wie­der getrock­net und die Jüngs­ten­klas­se der Hün­din­nen wird auf­ge­ru­fen: Cra­zy, Ellie und Zoe ste­hen gemein­sam im Ring. Dass die drei Schwes­tern auch in genau die­ser Rei­hen­fol­ge plat­ziert wer­den, mag Zufall sein, Marie und Cra­zy aber viel­leicht genau jener Vor­teil zukom­men, der sich auch schon bei Jule und Boun­ty bemerk­bar gemacht hat: Wer sich bereits auf zahl­rei­chen Tur­nie­ren in Gelas­sen­heit üben und ler­nen konn­te, als Team zu funk­tio­nie­ren, schlägt sich oft­mals auch im Aus­stel­lungs­ring bes­ser.

Gut geschla­gen hat sich rück­bli­ckend auch das Wet­ter, das zwar schwül­warm und bis­wei­len feucht, im Gro­ßen und Gan­zen aber schön geblie­ben ist. Schön war auch der gan­ze Tag – ange­fan­gen beim Besuch, den Joey (Broad­me­a­dows Black Dia­mond) den Aus­stel­lern zusam­men mit sei­ner Fami­lie abge­stat­tet hat, über die T-Shirts, die Uta und Axel für uns und alle Nach­zucht­be­sit­zer haben bedru­cken las­sen, schön waren Kaf­fee und Kuchen und Tira­mi­su, und nicht zuletzt die Zelt­nach­bar­schaft mit Sil­via und Roland (Sima­ro Bor­der Col­lies), die sich bis zum Ende der Aus­stel­lung und dem ver­zwei­fel­ten Ver­such, einen Zel­t­he­ring aus dem Boden zu hebeln, als äußerst lus­tig her­aus­ge­stellt hat. Dan­ke, dan­ke, dan­ke euch allen!

04|06|2016 – Bor­der Col­lie-Spe­zi­al­aus­stel­lung
(Rich­ter: Mor­ten Matthes/DK)
Baby­klas­se Rüden (4)
Broad­me­a­dows Dres­sed for Suc­cess, »Boun­ty« – VV2
Broad­me­a­dows Dis­co Infer­no, »Spen­cer« – VSP4
Offe­ne Klas­se Rüden (11)
Broad­me­a­dows Body and Soul, »Bud­dy« – V1 CAC
(2. Anwart­schaft auf den Dt. Cham­pi­on VDH/Club)
Jüngs­ten­klas­se Hün­din­nen (6)
Broad­me­a­dows Cra­zy in Love, »Cra­zy« – VV3
Broad­me­a­dows Cele­bri­ty Skin, »Ellie« – VV4
Broad­me­a­dows Cheek to Cheek, »Zoe« – VSP
Offe­ne Klas­se Hün­din­nen (9)
Uta’s Jay­wal­kers Ami­da­la, »Ida« – V2 Res. CAC

05|06|2016 – CAC Bad Salz­hau­sen
(Rich­ter: Anne Indergaard/NOR)
Baby­klas­se Rüden (2)
Broad­me­a­dows Dres­sed for Suc­cess, »Boun­ty« – VV1 und Best Baby
Broad­me­a­dows Dis­co Infer­no, »Spen­cer« – VV2
Offe­ne Klas­se Rüden (9)
Broad­me­a­dows Body and Soul, »Bud­dy« – SG
Jüngs­ten­klas­se Hün­din­nen (3)
Broad­me­a­dows Cele­bri­ty Skin, »Ellie« – VSP2
Offe­ne Klas­se Hün­din­nen (6)
Uta’s Jay­wal­kers Ami­da­la, »Ida« – V1 CAC
(2. Anwart­schaft auf den Dt. Cham­pi­on VDH/Club)

© Johannes Willwacher