Spot an und Bühne frei
Spot an und Büh­ne frei

Es sind widersprüchliche Gefühle, mit denen wir auf das vergangene Jahr zurückblicken: vieles war gut, manches hätte anders verlaufen sollen. Ein Jahresrückblick – und ganz viel Hoffnung für das neue Jahr …

525.600 minu­tes, 525.600 moments so dear.
525.600 minu­tes. How do you mea­su­re – mea­su­re a year?
In day­lights, in sun­sets, in mid­ni­ghts, in cups of cof­fee?
In inches, in miles, in laugh­ter, in stri­fe? In – 525.600 minu­tes?
How do you mea­su­re a year in the life? How about love?
– »Sea­sons of Love«, Rent (1996)

»Viel­leicht«, schrei­be ich und ver­su­che in Gedan­ken den ers­ten Satz zu ver­voll­stän­di­gen, der etwas über Altes und Neu­es besa­gen und sich den wider­sprüch­li­chen Gefüh­len anneh­men soll, mit denen man am Jah­res­en­de auf das Ver­gan­ge­ne zurück­blickt. »Viel­leicht«, also – viel wei­ter kom­me ich aber nicht. Als sich aus dem Dun­kel, das zu die­ser frü­hen Stun­de – es ist kaum sechs Uhr durch – nur durch das dif­fu­se Leuch­ten des Moni­tors erhellt wird, eine Hun­de­schnau­ze unter mei­nen Arm schiebt, ist es nicht nur mei­ne Hand, die von der Tas­ta­tur geho­ben wird, son­dern auch der kaum gefass­te Gedan­ke, der buch­stäb­lich davon­fliegt. Mit Nach­druck schiebt Ida ihren Ober­kör­per unter mei­nen Arm und schmiegt den Kopf an mei­ne Brust, das Note­book auf mei­nen Kni­en schwankt gefähr­lich. »Gut geschla­fen?«, fra­ge ich die auf­dring­li­che Hün­din – und sehe zu, wie ihre wedeln­de Rute das Tip­pen über­nimmt. Das Geschrie­be­ne – eine will­kür­li­che Fol­ge von Zah­len und Buch­sta­ben – macht zwar kei­nen Sinn, ist aber auf sei­ne ganz eige­ne Wei­se wahr­haf­tig und schön. »Viel­leicht«, den­ke ich, »die ein­zig rich­ti­ge Wei­se zurück­zu­bli­cken: nicht nach dem tie­fe­ren Sinn zu fra­gen, son­dern wie schön etwas gewe­sen ist, nicht zu über­le­gen, wie gut oder schlecht etwas war, son­dern wie viel Hoff­nung man hat«.

2016 – Lieblingsbilder und schöne Momente

Mit den besten Wünschen für ein
glückliches und gesundes 2017!

© Johannes Willwacher