Meine besten Freunde: Fly (Broadmeadows Cornflake Girl)
Mei­ne bes­ten Freun­de: Fly (Broad­me­a­dows Corn­fla­ke Girl)

Es heißt, der Hund ist der beste Freund des Menschen. Aber ist er auch der beste Freund des Züchters? Über Altruismus und Egoismus – und was sonst noch dahinter steckt.

And if you don’t love me now,
you will never love me again.
I can still hear you say­ing
you would never break the chain
(never break the chain).
The Chain, Fleet­wood Mac (1977)

Bei den meis­ten Anfra­gen, die man als Züch­ter erhält, steht der Wunsch nach einem Wel­pen im Mit­tel­punkt. Es wird sich erkun­digt, wann der nächs­te Wurf fal­len wird, ob es eine War­te­lis­te gibt, und ob die Chan­ce, für einen Wel­pen aus besag­tem Wurf in Fra­ge zu kom­men, über­haupt noch gege­ben ist. Das gilt, wie gesagt, für die meis­ten Anfra­gen. Dann und wann gibt es aber auch Inter­es­sen­ten, denen es gar nicht um einen Wel­pen geht – sol­che, die viel­leicht aus Zeit­grün­den aus­schlies­sen, einem jun­gen Hund gerecht wer­den zu kön­nen –, und die sich nach einem erwach­se­nen Hund erkun­di­gen wol­len. Einem, der aus die­sem oder jenem Grund sein Zuhau­se ver­lo­ren hat und zum Züch­ter zurück­ge­kehrt ist, oder einem, den der Züch­ter selbst abge­ben will, weil er aus Alters­grün­den aus der Zucht aus­ge­schie­den ist.

Bei einem Anruf, den ich vor eini­gen Wochen erhielt, ging es genau dar­um – um die bei­den Hün­din­nen, die in unse­rem Haus­halt ihre Zucht­ren­te genie­ßen. Wäh­rend ich die Anfra­ge selbst sehr schnell ver­nei­nen konn­te, beglei­tet mich ein Gedan­ke seit­dem aber doch: ist der Hund nur der bes­te Freund des Men­schen, so lan­ge er nütz­lich ist? Oder sind Freund­schaft und Zucht von vorn­her­ein unver­ein­bar, weil sich der Altru­is­mus des einen nicht gut mit den oft­mals eher ego­is­ti­schen Zie­len des ande­ren ver­trägt?

Wenn man sich das Zucht­ge­sche­hen betrach­tet, mag man bei­na­he die­sen Ein­druck haben. Ech­te Freund­schaf­ten sind sel­ten unter Züch­tern. Das Gro­ße und Gan­ze ist viel­mehr durch Neid und Miss­gunst, Heim­lich­kei­ten und üble Nach­re­de geprägt, und fin­den sich tat­säch­lich ein­mal zwei, die gemein­sa­me Sache machen, scheint auch das immer ein Ver­falls­da­tum zu haben und dem ewi­gen Ver­gleich – wer ist erfolg­rei­cher, belieb­ter, hat das grö­ße­re Anse­hen, wer ver­kauft sei­ne Wel­pen bes­ser – kaum stand­hal­ten zu kön­nen. Man ist sich für eini­ge Zeit nütz­lich, und dann nicht mehr. War­um soll­te das also bei Hun­den anders sein?

Natür­lich ist es nach­voll­zieh­bar: ein Hund, der nicht mehr für die Zucht taugt, muss trotz­dem bewegt und gefüt­tert, tier­ärzt­lich ver­sorgt und unter­ge­bracht wer­den. Ihn durch einen Hund zu erset­zen, der aktiv zur Zucht bei­tra­gen kann – der nicht nur Geld kos­tet, son­dern auch Geld ein­bringt –, ist unter wirt­schaft­li­chen Gesichts­punk­ten also nur kon­se­quent. Aber genau das ist auch das Pro­blem: möch­te man einen Hund nur als wirt­schaft­li­chen Fak­tor begrei­fen? Wirk­lich? Ich muss dar­über nicht lan­ge nach­den­ken – ich kann gut und ger­ne ohne die Zucht, ohne Aus­stel­lun­gen, ohne den Drang, mich auf die eine oder ande­re Wei­se bewei­sen zu müs­sen leben. Aber ohne die vier Hun­de nicht.

Freun­de für immer. Ohne wenn. Ohne aber. Never break the chain.

Beste Freunde (auf vier Pfoten):
so lautete auch das Fotothema, das die Besitzer unserer
Nachzuchten für diesen Monat umsetzen sollten.

Meine besten Freunde: Crazy (Broadmeadows Crazy in Love)
Mei­ne bes­ten Freun­de: Cra­zy (Broad­me­a­dows Cra­zy in Love)
Meine besten Freunde: Bran (Broadmeadows Cloud Rider)
Mei­ne bes­ten Freun­de: Bran (Broad­me­a­dows Cloud Rider)
Meine besten Freunde: Ellie (Ch Broadmeadows Celebrity Skin)
Mei­ne bes­ten Freun­de: Ellie (Ch Broad­me­a­dows Cele­bri­ty Skin)
Meine besten Freunde: Joey (Broadmeadows Black Diamond)
Mei­ne bes­ten Freun­de: Joey (Broad­me­a­dows Black Dia­mond)
Meine besten Freunde: Buddy (Ch Broadmeadows Body and Soul)
Mei­ne bes­ten Freun­de: Bud­dy (Ch Broad­me­a­dows Body and Soul)
Meine besten Freunde: Bounty (Broadmeadows Dressed for Success) und Edda (Broadmeadows Almost Rosey)
Mei­ne bes­ten Freun­de: Boun­ty (Broad­me­a­dows Dres­sed for Suc­cess) und Edda (Broad­me­a­dows Almost Rosey)
Meine besten Freunde: Spencer (Broadmeadows Disco Inferno)
Mei­ne bes­ten Freun­de: Spen­cer (Broad­me­a­dows Dis­co Infer­no)
Meine besten Freunde: Jill (Broadmeadows Edge of Glory)
Mei­ne bes­ten Freun­de: Jill (Broad­me­a­dows Edge of Glo­ry)
Meine besten Freunde: Ella (Broadmeadows Euphoria)
Mei­ne bes­ten Freun­de: Ella (Broad­me­a­dows Eupho­ria)
Meine besten Freunde: Enya (Broadmeadows Emotion in Motion)
Mei­ne bes­ten Freun­de: Enya (Broad­me­a­dows Emo­ti­on in Moti­on)

© Johannes Willwacher