D-Wurf

Unser Wurftagebuch

Einen Wurf mit einer Hündin zu machen, die
man nicht täglich um sich, sondern bloß im Mitbesitz
hat, stellt oftmals ein Wagnis dar: wie entspannt
kann die Hündin ihre Welpen aufziehen, wenn ihr
die vertraute Umgebung fehlt?

Schon früh hatte ich mit der Besitzerin von Edda darüber gesprochen, einmal gemeinsam einen Wurf aufzuziehen – da beide in unserer Nähe lebten und uns und unser Rudel regelmäßig besuchten, sprach vieles dafür, wenig dagegen. Das Wurftagebuch unseres D-Wurfs begleitet nun diesen gemeinsamen Weg – vom Deckakt bis zum Ultraschall, von Eddas Einzug in der fünften Woche der Trächtigkeit bis zur Geburt, und schließlich die neun Wochen der Welpenzeit.

Border Collie Hündin Edda mit ihren ersten Welpen

Unser Wurftagebuch